Background

Dienstag, 19. August 2014

Tatütata...

Make Up: Alina Franken
....ahhhh auf meinem Kopf brennt es!
Ach puhhhh, das sind ja nur meine Haare ;)

Ja so ginge mir die erste Zeit, als ich vor nun mehr als 1 1/2 Jahren meine Haare Rot färbte und heute kann ich sie mir anders einfach nicht vorstellen. 


Ich weiß noch, wie ich nach der ersten Nacht aufwachte und geweint hab, weil ich das Rot nicht mehr aus den Haaren kriegte. Dann erinnerte ich mich, dass ich bei meinem Tattoo auch so schockiert war und mich nach ein, zwei Tagen wieder beruhigte, also lies ich die Zeit einfach alles regeln. 
Tja und nun ist es so weit, dass mich alle nur Dank meiner roten Haare erkennen. Kaum hab ich eine Mütze oder eine Hut auf, verlieren mich die Menschen. 

Auch auf meiner Seite bin ich immer das verrückte Mädchen mit den roten Haaren.
Unglaublich lustig wurde es, als wir(Lisa Breig von LIBRE Fotografie und unsere Männer) in BaWü waren und durch ihr Dörfchen liefen und dass ich zu meinen roten Haaren, auch noch den "Mermaid-Body" trug und hüpfte wie ein Flummi, machte es nicht einfacher mit mir rum zu laufen. 

Ich hab mich an die komischen Blicke und das Lächeln in den Gesichtern der Menschen gewöhnt und ich denke echt oft darüber nach, wie es sein wird, wenn ich mal wieder normale, braune Haare habe und so ganz normal bin. in solchen Momenten kriege ich Angst unter zu gehen, dann hab ich irgendwie Angst vergessen zu werden oder verloren zu gehen und damit mein kleines Köpfchen sich nicht so viel Sorgen machen muss, denke ich erst einmal nicht  darüber nach und belasse es bei roten Haaren, mal mehr und mal etwas weniger ;)


Euch noch einen wundervollen roten Sonnenuntergang ;)

Küsschen, Eure Moana <3