Background

Samstag, 29. März 2014

Sonnenschein…



Na bitte,
ich sitze in Brennnesseln!


Nach dem enttäuschenden und 
leer-ausgegangenem Ansturm auf die heiß-begehrten 
„Kate Bush“-Tickets, versucht wenigstens das Wetter mich aufzumuntern...

... 
und so versuche ich jetzt denen, die nicht ganz so viel Sonne haben, mit „SonnenBildern“ ein wenig das Wochenende zu versüßen :D


Ja ihr habt richtig gehört ich bin verzweifelter Kate bush-Fan und gehöre leider zu denen, die keins der 80.000 (!) Tickets der "britischen Göttin“ abbekommen haben und muss jetzt mit Entsetzten feststellen, dass einige die Tickets nur gekauft haben um sie jetzt für satte 1.500€ zu in sämtlichen Portalen wieder zu 
VER-kaufen! 

Warum ich diese Frau so liebe?!:
Sie inspiriert mich und so viele andere...
Sie macht alles was sie will und was sie wollte selbst.
Sie setzte sich keine Grenzen und so wurde sie auch die erste Frau in der Musik-Geschichte, die ihre eigenen Songtexte schrieb, sang und damit unglaublich berühmt wurde.
Nach 35 Jahren beschloss sie nun also noch eine allerletzte Tour zu machen und seit Tagen sang ich nu schon:

"Heathcliff, it's me, Cathy, I've come home 
I'm so cold, let me in in-a-your-windooooo--uuuu---ooooow "
und mein Freund wollte schon verrückt werden und dann der enttäuschende Freitag! :´(
innerhalb von 15min (diese Zeit brauchte mein Internet um die überladene Seite zu öffnen) waren alle dieser heißen Semmeln ausverkauft !
(inkl. der Logen, denn die schienen mir auch attraktiv als ich sah, dass es keine einzelnen Plätze mehr gab!) 
Ich könnte weinen, wenn ich nicht schon den gesamten gestrigen Tag getan hätte. Aber ich habe mir gesagt, vielleicht wird das ja doch noch was, wissen tut man´s nie! Von daher Kopf hoch und fleißig suchen und rum fragen ;)


Räusper, räusper, räusper...
"Hat zufällig einer von Euch eine Karte die er/sie nicht braucht?!"
Ich bin verzweifelt...


Nun aber zu den Bildern:
Die Fotos sind „geschossen“ und bearbeitet von der wunderbaren Lisa Jureczko von Lisa Emilia Photography, die euch bereits in der „Die kleine Welt einer kleinen Meerjungfrau“-Serie vorgestellt habe :)
Diese beiden Reihen entstanden übrigens am selben Tag.



Die Idee:

Die Idee für das Make Up (das meine Händchen zauberten) kam von der kreativen Fotografin, 
die als ich vorschlug eine Maske zu basteln meinte, es wäre zu 0/8/15 und so kam sie auf die Idee, ich sollte sie mir einfach ins Gesicht schminken. Zuerst dachte ich ich schaffe das nie, aber einmal ausprobiert liebte ich das Make Up!

Das Make Up an sich war auch nicht unbedingt das Problem, das Problem waren die Umstände unter denen ich schminken musste.
Da ich (so schusselig wie ich bin) meinen Spiegel vergessen hatte, habe ich in einem unglaublich kleinen (etwas kinderhanflächen-"groß"), mit halb eingefrorenen und noch vom Meerjungfrauen-Shooting nassen Fingern geschminkt. 

Das Ende vom Lied: 
Ich finde man sieht es nicht!

Erstmal muss ich sagen, natürlich bin ein bisschen stolz auf mich, aber vor allem dankbar für die tollen Bilder!
Die Idee finde ich unglaublich toll und "anders". 
So war ich natürlich sofort Feuer und Flamme :)

Ganz wichtig:
Die gelben Blümchen geben dem ganzen den sommerlichen Touch, den ich jetzt dringend für mein Gemüt brauche :D


"Moving stranger,
Does it really matter,
As long as you're not afraid to feel?
Touch me, hold me.
How my open arms ache!
Try to fall for me.

How i'm moved.
How you move me
With your beauty's potency.
You give me life.
Please don't let me go.
You crush the lily in my soul.
(...)"

Kate Bush - Moving






Wunderschöne, sonnige, blumenreiche und warme Tage wünsch ich euch!